Beliebteste Videos

Link

Camouflage > HISTORY

1983-1986 | 1987-1988 | 1989 | 1990-1991 | 1992-1993 | 1994-1996 | 1997-2000 | 2001 | 2002-2005

CAMOUFLAGE HISTORY
Teil fünf 1992-1993:
1992 zogen Marcus und Heiko aus ihrer Heimatstadt Bietigheim-Bissingen in die Musikmetropole Hamburg um. Hier gründeten sie ihren eigenen Musikverlag und bauten sich ein neues Studio auf. Mit dem Nebenprojekt "Areu Areu" veröffentlichten sie eine 5 Track E.P. mit Cover-Versionen u.a. von The Cure, Depeche Mode sowie sehr frühen Camouflage Songs.
Mitte 1992 begannen die Aufnahmearbeiten für das vierte Album "Bodega Bohemia" (wie schon 1989) wieder im Brüsseler Synsound Studio mit dem Produzenten Dan Lacksmann und einigen Gastmusikern. Für dieses Album stellte man sich zum Ziel, wieder so viel wie möglich Elektronik in die Musik einfließen zu lassen. Im März 1993 war es so weit, und die hit-verdächtige Single "Suspicious Love" kam in den Handel. Das dazugehörige Video lief auf MTV in Rotation und ebenso präsent war der Song im Radio. In kürzester Zeit verkauften sich 20 000 Singles, doch eine Chartsplatzierung erfolgte nicht.
Großen Anteil an dieser Entwicklung hatte ihre Plattenfirma, der zu dieser Zeit die Gruppe "Ace of Bace" wichtiger erschien und Camouflage nicht mehr in dem erforderlichen Maß unterstützte. Die anstehenden Veröffentlichungen waren defakto zum Sterben verurteilt und wurden auch nur noch in Deutschland herausgebracht - im Mai das Album "Bodega Bohemia", im Juni die Single "Close" und im August die Single "Jealousy". Eine Option für ein weiteres Camouflage Album seitens ihrer damaligen Plattenfirma wurde nicht wahr genommen. Damit endete der Vertrag und die Zusammenarbeit mit Metronome noch im selben Jahr.

« Zurück | Weiter »