Beliebteste Videos

Link

Camouflage > HISTORY

1983-1986 | 1987-1988 | 1989 | 1990-1991 | 1992-1993 | 1994-1996 | 1997-2000 | 2001 | 2002-2005

CAMOUFLAGE HISTORY
Teil neun 2002-2005:
Nachdem bei Virgin eine Album Veröffentlichung nicht mehr möglich erschien, gab es erneut Gespräche und Verhandlungen mit anderen Plattenfirmen. Im Februar 2002 konnte man einen Vertrag mit Polydor abschließen, der endlich die Produktion und Veröffentlichung des lang erwarteten Albums "Sensor" beinhaltete. Zügig wurde die Sensor Produktion mit Rob Kirwan und Toy in London und Gerret Frerichs in Hamburg begonnen. Mit drei Produzententeams sollten schnelle und abwechslungsreiche Aufnahmen erzielt werden. Es gab aber keinen Plan wie Sensor klingen sollte, sondern nur ein Gefühl dafür. Fest stand hingegen, sich wieder auf alte Stärken wie das Songwriting zu konzentrieren und zum Song im elektonischen Gewand zurück zu kehren.
Die störende Distanz zwischen den verschiedenen Wohnorten der Camou Mitglieder und der Produzenten für die Arbeiten an dem Album, wurde durch eine eigens für die Produktion eingerichtete geschützte Webseite ausgeglichen, auf der die Sound Files und Meinungen dazu ausgetauscht wurden. Nachdem man sich von Rob Kirwan sehr bald wegen unterschiedlicher Ansichten zu den Aufnahmeresultaten trennte und im Herbst 2002 dann Toy sich aus der laufenden Produktion verabschiedete, kamen erste Probleme auf. So konnte der angepeilte Fertigstellungs- und Veröffentlichungstermin nicht eingehalten werden.
Die Sensor Produktion wurde nun von Gerret Frerichs in Hamburg und Heiko Maile im Stuttgarter Studio Saal 3 alleine durchgeführt. Neben den Aufnahme Arbeiten spielte man 2002 auf drei Konzerten, bei denen man schon einige neue Songs vorstellte. Der Weg von der Single "Thief" im Jahr 1999 bis zum dazugehörigen Album "Sensor" hatte viel Zeit, Kraft und Geduld beansprucht. Anfang 2003 war es aber endlich so weit und der Single Vorbote "Me and You" wurde am 14. April und das Album "Sensor" am 26. Mai veröffentlicht. In den deutschen Charts erreichte "Me and You" Platz 53 und "Sensor" Platz 26. Nach einigen Festival Auftritten folgte im September 2003 die "Sensor Tour" durch Deutschland und auch erstmals Live Konzerte im Ausland z.B. Rußland. Die zweite Single Auskopplung "I can't feel you" schaffte Platz 75 der deutschen Charts. Wie bei allen deutschen Plattenfirmen wurde auch bei Polydor eine Umstrukturierrung durchgeführt, um so drohende Verluste abzuwenden. Die größere Ausrichtung auf internationale Künstler traf somit auch Camouflage negativ. Die geplante dritte Single "Perfect" konnte nicht mehr veröffentlicht werden und die Aufnahmen für ein neues Album rückten wieder einmal in weite Ferne. Man ließ sich aber nicht entmutigen und schrieb an neuen Songs.
2004 absolvierte man einige Live Auftritte in Deutschland, im Ausland und eine kleine Ost-Europa Tour. Da man bei Polydor immer noch keinen Termin für ein neues Album nennen konnte, entschlossen sich Camouflage Polydor zu verlassen und im August 2005 einen Vertrag bei der Plattenfirma SPV zu unterschreiben. Heiko Maile wechselte seinen Wohnort von Stuttgart nach Berlin, richtete sich ein neues Studio ein und somit konnten die Aufnahme Arbeiten für das neue Album einfacher stattfinden, da jetzt Marcus, Oli und Heiko in einer Stadt wohnten. Heiko übernahm die Aufgabe des Produzenten bei diesen Album. 2005 spielte Camouflage lediglich auf zwei Konzerten in Deutschland, um sich genügend auf die Album Produktion konzentrieren zu können.

« Zurück