Beliebteste Videos

Link

Camouflage > HISTORY

1983-1986 | 1987-1988 | 1989 | 1990-1991 | 1992-1993 | 1994-1996 | 1997-2000 | 2001 | 2002-2005

CAMOUFLAGE HISTORY
Teil eins 1983-1986:
Mit der gemeinsamen Begeisterung für elektronische Popmusik gründeten 1983 in Bietigheim-Bissingen die vier Freunde Heiko Maile, Oliver Kreyssig, Marcus Meyn und Martin Kähling (der 1984 bereits wieder ausstieg) die Band "Lizenenced Technology". Inspiriert durch den gleichnamigen Song der japanischen Gruppe "Yellow Magic Orchestra" wurde die Band in "Camouflage" umbenannt.
Zu dieser Zeit machten Heiko und Oli eine Berufsausbildung und Marcus sein Abitur. Nebenbei jobbten die Drei für die Ausstattung ihres ersten eigenen Studios "Boys Factory", welches im Keller von Heikos Elternhaus existierte. 1984 fanden erste lokale Live Auftritte statt. Ein Jahr später nahmen sie zwei Demokassetten in ihrem Studio auf und schickten diese mehreren Plattenfirmen zu. Positive Reaktionen blieben jedoch aus.
1986 wurde eines der Tapes für einen Talentwettbewerb des Hessischen Rundfunks eingereicht. Camouflage belegten den ersten Platz und das kleine Frankfurter Label "Westside" wurde auf sie aufmerksam. Der Song "The Great Commandment" wurde überarbeitet, neu aufgenommen und größeren Plattenfirmen vorgestellt. Plötzlich zeigten mehrere Firmen Interesse und nach reiflicher Überlegung unterschrieb die Band einen Plattenvertrag bei Metronome.

Weiter »